Hauptinhalt

Investitionsprogramm - Barrierefreies Bauen »Lieblingsplätze für alle«

Jeder hat seinen eigenen Lieblingsplatz. Wichtig ist, dass dieser zugänglich ist.  © SMS/Ressourcenmangel

Mit den Fördermitteln möchten wir Menschen mit Behinderungen einen gleichberechtigten Zugang zu öffentlich zugänglichen Einrichtungen ermöglichen, insbesondere im Kultur-, Freizeit-, Bildungs- und Gesundheitsbereich. Dabei ist der Gastronomiebereich ausdrücklich mit einbezogen.
Die Förderung öffentlicher kommunaler Gebäude sowie öffentlicher Infrastruktur oder öffentlicher Aufgabenträger ist ausgeschlossen. Mögliche Ausnahmen sind hier freiwillige (Zusatz-)Angebote.

Gute Beispiele der letzten Förderperioden sind unter anderem:

  • Anschaffung von Audioguides für hör- oder sehbehinderte Besucher des Museums Konrad-Wachsmann-Haus in Niesky
  • Einbau einer automatisch öffnenden Tür für das Landambulatorium Dommitzsch
  • Hebekran zum barrierefreien Einstieg in Tret-, Ruder und Motorboote am Schlossteich Chemnitz
  • Tastbares Altstadtmodell der Stadt Bautzen
  • Erschließung eines barrierefreien Rundweges durch den Wildpark Osterzgebirge in Geising
  • Schaffung einer behindertengerechten Toilettenanlage im Tierpark Klingenthal

Von der Idee bis zur Nutzung - was ist zu tun?

Antrag stellen
Als Pächter/Inhaber/Eigentümer formulieren Sie Ihre Idee in einer kurzen Vorhabensbeschreibung, kalkulieren den Aufwand und reichen beides bei Ihrem zuständigen Landkreis/Ihrer kreisfreien Stadt ein. Der Förderbetrag pro Vorhaben beträgt höchstens 25.000 Euro. Es können bis zu 100 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben gefördert werden.

Entscheidung abwarten
Den Landkreisen/kreisfreien Städten obliegt die Entscheidung über die konkrete Fördermittelvergabe, in enger Abstimmung mit ihren Behindertenbeauftragten und Behindertenbeiräten. Sie treffen ihre Entscheidung nach ihren Prioritäten zur barrierefreien Teilhabe aller Menschen, an allem gesellschaftlichen Leben.

Loslegen
Nach Ausreichung der Förderbewilligung können Sie Ihr Vorhaben umsetzen. Spätestens bis Ende 2018. Denken Sie bitte beim Verwendungsnachweis auch an schöne Vorher-Nachher-Bilder.

Woher kommen die Fördermittel?

Die Umsetzung des Investitionsprogramms Barrierefreies Bauen 2019 »Lieblingsplätze für alle« erfolgt im Rahmen der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz zur investiven Förderung von Einrichtungen, Diensten und Angeboten für Menschen mit Behinderungen (RL Investitionen Teilhabe) vom 21. Dezember 2015.

Wie werden die Fördermittel verteilt?

Das Investitionsprogramm umfasst für 2019 ein Fördervolumen von 3 Millionen Euro. Die jeweilige Fördersumme pro Landkreis/kreisfreie Stadt ergibt sich aus zwei Teilen: einem einheitlichen Sockelbetrag und einem Zusatzbudget, das sich nach der Anzahl der im Landkreis/in der kreisfreien Stadt lebenden Menschen mit Schwerbehinderung errechnet.

Landkreis Bautzen

Frau Dorothea Eue

Besucheradresse:
Landratsamt Bautzen
Taucherstraße 23
02625 Bautzen

Telefon: 03591 5251-50012

E-Mail: lieblingsplaetze@lra-bautzen.de

Stadt Chemnitz

Herr Mike Kaufmann

Besucheradresse:
Stadt Chemnitz – Sozialamt
Abteilung Senioren- und Behindertenhilfe,
Örtliche Betreuungsbehörde
Annaberger Straße 93
09120 Chemnitz

Telefon: 0371 4885023

Telefax: 0371 4885098

E-Mail: mike.kaufmann@stadt-chemnitz.de

Ina Platzer

Telefon: 0371 4885020

Telefax: 0371 4885098

E-Mail: Ina.Platzer@stadt-chemnitz.de

Stadt Dresden

Frau Denise Kutzsche, Herr Thomas Köhler

Besucheradresse:
Stadtplanungsamt
Freiberger Straße 39
01067 Dresden

Telefon: 0351 4883621

E-Mail: stadterneuerung@dresden.de

Landkreis Erzgebirgskreis

Frau Schürer

Besucheradresse:
Landratsamt Erzgebirgskreis
Abteilungsleitung 2
Paulus-Jenisius-Straße 24
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: 03771 2773003

E-Mail: abt2@kreis-erz.de

Webseite: Investitionsprogramm barrierefreies Bauen

Frau Priestel

Telefon: 03771 2773005

Landkreis Görlitz

Frau Elvira Mirle, Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Besucheradresse:
Landratsamt Görlitz
Bahnhofstraße 24
02826 Görlitz

Telefon: 03581 6639008

E-Mail: behindertenbeauftragte@kreis-gr.de

Webseite: Investitionsprogramm Barrierefreiheit für Lieblingsplätze

Landkreis Leipzig

Frau Karina Keßler

Besucheradresse:
Landkreis Leipzig
Sozialamt
Stauffenbergstraße 4
04552 Borna

Telefon: 03433 2412100

Webseite: Landkreis Leipzig - Lieblingsplätze für alle

Stadt Leipzig

Carola Hiersemann

Postanschrift:
Stadt Leipzig
Beauftragte für Menschen mit Behinderung
04092 Leipzig

Telefon: 0341 1236729

E-Mail: carola.hiersemann@leipzig.de

Landkreis Meißen

Herr Wuttke

Besucheradresse:
Landratsamt Meißen
Loosestraße 17/19
01662 Meißen

Telefon: 03521 7253105

E-Mail: sozialplanung@kreis-meissen.de

Webseite: Sozialplanung Landkreis Meißen

Landkreis Mittelsachsen

Herr Uwe Donner

Besucheradresse:
Landratsamt Mittelsachsen
Frauensteiner Straße 43
09599 Freiberg

Telefon: 03731 7993382

E-Mail: uwe.donner@landkreis-mittelsachsen.de

Landkreis Nordsachsen

Frau Nicole Klein

Besucheradresse:
Landratsamt Nordsachsen
Sozialamt
Schloßstraße 27
04860 Torgau

Telefon: 03421 7586244

E-Mail: nicole.klein@lra-nordsachsen.de

Webseite: Landkreis Nordsachsen - Barrierefreies Bauen

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Cindy Baake

Besucheradresse:
Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Geschäftsbereich 2
Schloßhof 2/4
01796 Pirna

Telefon: 03501 5154006

Telefax: 03501 51584006

E-Mail: cindy.baake@landratsamt-pirna.de

Landkreis Vogtlandkreis

Frau Dagmar Nauruhn

Besucheradresse:
Beauftragte für Menschen mit Behinderung und Seniorenbeauftragte
Postplatz 5
08523 Plauen

Telefon: 03741 3003399

E-Mail: nauruhn.dagmar@vogtlandkreis.de

Landkreis Zwickau

Frau Feig

Besucheradresse:
Landratsamt Zwickau
Sozialamt
Werdauer Straße 62
08056 Zwickau

Telefon: 0375 440222121

E-Mail: sozialamt@landkreis-zwickau.de

Webseite: Lieblingsplätze für alle - Barrierefreies Bauen

zurück zum Seitenanfang